Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Silbermedaille für Florian Hartig

Florian Hartig zeigt stolz seine Silbermedaille.

Bei dem WRL Turnier, vom 28.-30 Oktober 2017, der Menschen mit Behinderungen, in Saint Niklaas. Belgien, konnte Florian Hartig durch herausragende Leistungen den 2.Platz erringen. Florian Hartig starte in der WK 11, der Menschen mit geistiger Behinderung. In seiner Klasse spielten 4 Spieler der europäischen Top Ten.
Nur gegen den Weltranglistenersten und Paralympicsieger von Rio 2016, Florian van Acker, Belgien, verlor Er, trotz sehr gutem Spiels, mit 0:3. Dabei konnte Hartig, besonders im 1.Satz bis zum 8 Punkt mithalten, bevor van Acker mit phantastischen Angriffsbällen den Satz für sich entschied. Auch die Sätze 2 und 3 gingen nach tollen Ballwechseln mit jeweils 7:11 an van Acker. Im zweiten Spiel traf Er auf die Nr. 15 der WRL Marek Chybinski, Polen. In einem hochklassigem und spannenden Spiel gelang es Hartig den spielstarken Polen mit 3:1 zu bezwingen. Das Spiel war geprägt von langen Rallys bei dehnen Hartig Chybinski immer wieder mit seinem starken Druckblockspiel zu ständiger Beinarbeit trieb. Besonders im 3.Satz, den Hartig mit 17:15 gewann, sahen die zahlreichen Zuschauer ein tolles Tischtennisspiel, was mit lautstarkem Beifall belohnt wurde.
Im letzten Spiel ging es dann um die Silbermedaillie gegen den in der WRL einige Plätze hinter Hartig platzierten Polen Damian Fira. Bereits der 1.Satz war mit 20:18 für Hartig, hart umkämpft. Bis zum 5.Satz war das Spiel ausgeglichen und erst dann gelang es Hartig den Polen mit 11:2 klar zu besiegen. Für den Deutschen Behinderten Sportbund (DBS) war die Silbermedaillie von Hartig die 1. Medaillie auf Weltranglistenebene bei den Menschen mit geistiger Behinderung.
Text und Bilder: Peter Sperr

v.l. Fira (Polen), van Acker (Belgien), Schiedsrichterin, Florian Hartig, Chybinski (Polen)

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Sparkassenpokal in Heroldsbach

50 Jahre SpVgg/DJK Heroldsbach und 15 Jahre Sparkassenpokal - wenn das kein Grund zum Feiern ist. Die Hirtenbachhalle in Heroldsbach jedenfalls war proppenvoll mit über 100 Jugendlichen der Altersklasse Schüler C. In Bezirksmädchen - und...