Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Die Meister der Relegationen im Bezirk Mittelfranken stehen fest

Ein langer Turniertag bringt die Entscheidung

Liebe Sportkameradinnen und -Kameraden,

 

bei bestem sonnigem Wetter fanden 20 Mannschaften trotzdem den Weg in die Altdorfer 3-fach-Turnhalle, um dort in 7 Relegationsturnieren den jeweiligen Sieger festzustellen.

Die Halle war von Alex Graf und seinem Team bestens vorbereitet, sieben große Boxen mit jeweils 2 Tischen standen für die Spiele bereit. Dazu sorgte sich Alex aufopferungsvoll höchstpersönlich um alle Belange der Spieler, Zuschauer und natürlich auch der Turnierleitung! VIELEN DANK DAFÜR!

In jeder Konkurrenz wurde unwahrscheinlich hart um jeden Ball, Satz oder Siegpunkt gekämpft - dass dies auch nötig war, zeigten dann am Schluß die Endstände der Tabellen!

Trotz des sehr guten Wetters fanden sich eine erstaunlich große Zahl von Zuschauern in der Halle ein, um ihre jeweilige Mannschaft anzufeuern. Den größten Block stellte sicherlich der TV 1848 Schwabach - gerade im Stadtduell gegen den SC 04 Schwabach um den Sieg in der Relegation zur 2. Bezirksliga Süd/Ost (bzw. der entsprechenden neuen Liga in der neuen Struktur) war die Stimmung streckenweise grandios.

Für alle Fanss, die nicht "live" vor Ort sein konnten, stellten wir einen besonderen Service bereit: JEDE einzelne Begegnung wurde punktgetreu nahezu live in einen Liveticker gestellt - das klappte meist recht gut. Allerdings vergaßen einige Teams in der Hitze des Gefechts die Ergebnisse der Spiele zeitnah zu melden, so das die Fans daheim lange keine neuen Zwischenstände bekamen und sicher ungeduldig auf den Nägeln kauten...
Hier waren die "Schwabacher Mädels" vorbildlich - Pünktlich nach jedem Spiel bekam ich wieder "Kundschaft" mit einem sauber ausgefüllten Zettel mit allen wichtigen Informationen...

Nach 260 (gefühlt 1000) Tickern kurz vor 22 Uhr war es dann soweit, die Sieger standen fest:

Relegation zur 1. Bezirksliga Herren:
Hier setzte sich der TSV Lauf ungeschlagen und souverän als Sieger durch.


Relegation zur 2. Bezirksliga Herren Nord/West:
Auch dem TSV Dinkelsbühl gelangen 2 Siege und damit die "Relegationsmeisterschaft"


Relegation zur 2. Bezirksliga Herren Süd/Ost:
Hier setzte sich in einem packenden Endspiel letztendlich der TV 1848 Schwabach durch.


Relegation zur 3. Bezirksliga Herren Nord:
In dieser Liga wurde es zum eng: TSV Stein III und SC Uttenreuth II gewannen jeweils 9:4 gegen die SpVgg Zeckern und trennten sich gegeneinander mit einem Unentschieden. Damit waren beide Teams Punkt- und Spielgleich - es mussten die Sätze entscheiden... Mit 64:47 (gegenüber 61:53) Sätzen lag der SC Uttenreuth II dann vorne.

Relegation zur 3. Bezirksliga Herren West:
Auch im Westen ein ähnliches Bild: Wolframs-Eschenbach II und der TV 1860 Bad Windsheim trennten sich unentschieden und siegten gegen FV 1926 Uffenheim. Hier hatte aber TV 1860 Bad Windsheim mit 17:11 Spielen um 1 Spiel die "Nase vorne"


Relegation zur 3. Bezirksliga Herren Süd:
Im Süden verzichtete TTC Büttelbronn III auf eine Teilnahme, daher kam es gleich zum Endspiel zwischen dem TSV Greding und dem ESV Treuchtlingen 1883 II.
Und wieder gab es ein Unentschieden, so dass das bessere Satzverhältnis von 34:27 zugunsten des ESV Treuchtlingen 1883 II entschied.


Relegation zur 3. Bezirksliga Herren Ost:
Im Osten setzte sich dann wieder die Mannschaft vom TSV Altenfurt mit 2 Siegen souverän durch 

Gratulation an die Sieger der jeweiligen Mini-Turniere.

gez.
Jürgen Sperber

 

 

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Sparkassenpokal in Heroldsbach

50 Jahre SpVgg/DJK Heroldsbach und 15 Jahre Sparkassenpokal - wenn das kein Grund zum Feiern ist. Die Hirtenbachhalle in Heroldsbach jedenfalls war proppenvoll mit über 100 Jugendlichen der Altersklasse Schüler C. In Bezirksmädchen - und...

Mannschaftssport Erwachsene

Bezirksrelegation der Damen

Beim TV 1848 Schwabach fand am Samstag den 28.04.2018 das Relegationsturnier der Damen für die Bezirksligen statt. Leider fanden sich von geplant 21 Mannschaften nur 6, die um den jeweiligen Klassenerhalt oder Aufstieg spielen wollten.Es spielten...