Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

24. Februar @ SpVgg Zeckern und TV 1881 Altdorf
Die Pokalsieger stehen fest!

Die Damen des ESV Flügelrad Nürnberg gewinnen den Bezirkspokal der Damen auf Kreisebene

Nicht wirklich gefährdet war der Sieg des TTC Hochstadt/Aisch beim Bezirkspokal der Kreisebene der Herren. Ein klares 4:0 gegen den TSV Schopfloch, ein 4:1 gegen den 1. FC Berolzheim-Meinheim und ein 4:1 gegen den TB Johannis 1888 Nürnberg bedeuteten am Ende der Gewinn des Pokals. Wie gleich auf die Mannschaften sonst waren zeigten die knappen weiteren Ergebnisse, die HIER. abgerufen werden können.

Etwas knapper ging es im Finale bei den Damen auf Kreisebene zu. Den dort musste der ESV Flügelrad gegen den FC Heilsbronn alles geben um am Ende einen knappen 4:3 Erfolg feiern zu können.
Dabei hatte der ESV bereits im Halbfinale mit dem SC Pühlheim eine harte Nuss zu knacken und vier Spiele wurden im fünften Satz erst entschieden und drei davon zu Gunsten für den ESV. Wie knapp es zuging zeigt auch das Ergebnisse im vierten Satz im Doppel zwischen Natalie Hassold und Anna Tschamke gegen Christina und Katharina Haas. Am Ende ging der vierte Satz erst mit 22:20 an den ESV Flügelrad.

Die Ergebnisse der Damen auf Kreisebene können HIER eingesehen werden.

Auf Bezirksebene der Herren konnte, wie nicht anders zu erwarten sich der TTC 70 Bruckberg durchsetzen. Im Halbfinale gegen den Post SV zeigten der Ansbacher Vertreter mit einem klaren 4:0 Erfolg, dass sie heute die Titelverteidigung anstreben.
Deutlich knapper ging es in der anderen Halbfinalpartie zwischen dem SV Weiherhof II und dem TV 1848 Erlangen II zu. Mit 4:3 gewann dort die zweite Mannschaft aus Erlangen, musste sich dann im Finale mit 4:3 geschlagen geben.

Bei Damen setzte sich im Halbfinale die SpVgg Erlangen gegen den TB Johannis 1888 Nürnberg mit 4:1 durch und ebenfalls mit diesem Ergebnis konnte das junge Team der TSG 08 Roth in das Finale einziehen.
Im Finale führte Roth dank der sehr gut aufgelegen Verena Schwab, die kein Spiel an diesem Tag verlor, schnell mit 1:0 und auch Lilia Hermann konnte punkten und somit die Führung ausbauen. Im letzten Einzel vor dem Doppel hatte Selina Lohmüller jedoch dann gegen Susanne Kramer das Nachsehen. Im Doppeln führte das Rother Duo schnell mit 2:0 in Sätzen, musste sich dann aber mit 11:8, 12:10 und 11:5 geschlagen geben und die SpVgg Erlangen schaffte den Ausgleich. Im anschließenden Einzel führte Roth erneut mit 2:1 in Person von Lilia, unterlag aber wieder im fünften Satz, so dass Erlangen das erste Mal mit 3:2 in Führung ging.
Verena lies im Anschluss Susanne Kramer mit einem 3:0 nicht wirklich eine Chance und so musste das letzte Spiel die Entscheidung bringen. Sehr eng ging dieses zu und zwei Sätze wurden erst in der Verlängerung entschieden. Am Ende konnte sich die Damen der SpVgg Erlangen die Pokal bei den Damen auf Bezirksebene sichern.

Im Halbfinale trafen die SpVgg Erlangen auf den TSV Windsbach II sowie der zweite Erlangener Vertreter der TV 1848 Erlangen auf den SV Weiherhof. In diesen Partien setzte sich jeweils der erstgenannte mit 4:1 und 4:2 durch.
Somit kam zu einem rein Erlangener Duell im Finale. Nach einem 3:1 von Stefan Eichner gegen Norbert Speckner und einem Sieg von Kenan Birkmann gegen Pawel Kostenko stand es ingesamt 1:1. Im Anschluss konnte Jonas Scheer den TV mit 2:1 in Führung bringen.
Ein knapper Fünfsatz erfolg trotz 0:2 Rückstand von Stefan und Jonas gegen Kenan und Norbert war der entscheidende Knackpunkt in diese Spiel und der TV Erlangen hatte mit einem 3:1 Führung quasi für die Vorentscheidung gesorgt. Und bereits im nächsten Einzel zwischen Stefan Eichner und Kenan Birkmann viel nach einem 3:2 Erfolg (5, -7, -9, 4, 5) die Entscheidung für den TV 1848 Erlangen, der sich Bezirkspokalsieger der Herren auf Verbandsebene nennen darf.

Der Bezirk Mittelfranken gratuliert allen Spieler und Spielerinnen zum Pokalerfolg und wünscht Ihnen viel Erfolg für den anstehenden Verbandspokal auf den unterschiedlichen Ebenen!


TTC Höchstadt/Aisch gewinnt den Bezirkspokal der Herren auf Kreisebene
Damen Bezirksebene:Links die TSG 08 Roth und rechts die Damen der SpVgg Erlangen
Die Gewinner der Bezirksebene der Herren der TTC 70 Bruckberg (rechts). Die zweiten der TV 48 Erlangen links.
Damen, Verbandsebene